„schlaglos, schlagfertig“

Dieses Projekt wird unter der Trägerschaft des Fördervereins der Regionalen Schule Lambrecht veranstaltet. 

Kooperationspartner sind die  Realschule Plus Lambrecht, die Offene Jugendarbeit der Verbandsgemeinde Lambrecht, Jugendamt, die Schulsozialarbeit und die  GFK – Gesellschaft für Konflikt-Management. 

Es handelt sich hierbei um eine soziale Gruppenarbeit im Sinne des Antigewalt- Antiaggressionstraining für 8 Jugendliche im Alter von 11 – 13 Jahren mit Migrationshintergrund. 

Die örtliche Schule stellt zum Antigewalt- und Coolnesstraining entsprechende Räume zur Verfügung. 

Das Anti-Aggressivitäts-Training  ist ein deliktspezifisches Training, in dem die Teilnehmer auf kognitiver Ebene zum Nachdenken und auf der emotionalen Ebene zur Betroffenheit über ihre Gewalt- und Straftaten angeregt werden sollen.

Mittelpunkt ist die Konfrontation auf dem heißen Stuhl. Die Teilnehmer setzen sich mit den von ihnen begangenen Delikten sowie ihren negativen Persönlichkeitsmerkmalen (Aggressivität, Überheblichkeit etc.) auseinander.