Soziales Lernen in Gruppen für vielfach Benachteiligte

Dieses Projekt wird unter der Trägerschaft des Vereins für Familienförderung in Bad Dürkheim e.V.  veranstaltet.
Es handelt sich hierbei um niederschwellige, soziale Gruppenarbeiten,
insbesondere für Quartierbewohner mit besonderem Förderbedarf.
Das Projekt ist für den Zeitraum November – Dezember 2009 angelegt.

Inhalt:

Zu den Inhalten des Projekts gehören 2 Maßnahmen mit folgenden Einzelaktionen:


1.  Familientag zur Gruppenbildung

  • Elterntreff (soziale Gruppenarbeit mit dem Schwerpunkt Erziehungsfragen zu klären sowie die eigene Geschlechterrolle zu reflektieren). Anleitung durch sozialpädagogisches Fachpersonal (ca 16 TeilnehmerInnen).
  • Kindertreff (soziale Gruppenarbeit mit deutschen und ausländischen Kindern im Alter von 0 - 10 Jahren mit dem Schwerpunkt der sozialen Integration und Förderung demokratischer Strukturen.
  • Geschlechtsspezifische Bildungsangebote insbesondere für Frauen, Förderung der Sprachkompetenz, Möglichkeit zur Reflexion des geschlechtsspezifischen Rollenbildes etc.  


2. Soziales Kompetenztraining

  • Jugendtreff (Soziale Gruppenarbeit mit jungen Heranwachsenden, häufig straffällige oder arbeitslose Jugendliche mit dem Schwerpunkt der Erlebnispädagogik).