Vergessenes Leben

Unter der Trägerschaft der Prot. Kirchengemeinde Bad Dürkheim findet die Veranstaltungsreihe "Vergessenes Leben" im Zeitraum vom 09.11. - 15.11.2014 statt.

Diese Themenwoche widmet sich dem Vergessen als gesellschaftliche Herausforderung. "Wer heute dement ist, hat häufig Krieg und Vertreibung erlebt. Die traumatischen Erlebnisse wurden oft verdrängt ... "

 

Veranstaltungen

Sonntag, 09.11.14, 10.00 Uhr, Schlosskirche

Gottesdienst: Gedenken an die Reichspogromnacht
Mit einer Kanzelrede von Ruth Ratter, im Anschluss Umtrunk.

 

Montag, 10.11.14, 19.00 Uhr, Burgkirche

Podiumsdiskussion: Vergessenes Leben.
Das Vergessen aus unterschiedlichen Perspektiven.
Diskussionsteilnehmer: Prof. Dr. med. Georg Adler, Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld, Bürgermeister Wolfgang Lutz, Gerontologin Solveigh Schneider, Pfr. Dr. Dipl.-Psych. Rainer Wettreck
Moderation: Dekanin Ulla Hoffmann

 

Dienstag 11.11.14, 19.00 Uhr, Burgkirche

Aufführung: Demenz verstehen – szenische Anspiele zum Thema Demenz Die Pflegefachkräfte des Ev. Krankenhauses Bad Dürkheim stellen die „Guud Stubb“ vor.

 

Mittwoch, 12.11.14, 9.00 – 16.00 Uhr, Mehrgenerationenhaus

Workshop: Mit (alters-)verwirrten Kunden und Gästen einfühlsam umgehen, mit Hedwig Neu, Validations®Master.

 

Donnerstag, 13.11.14, 19.00 Uhr, Burgkirche

Vortrag: Auf dem Weg zu einem neuen Umgang mit Demenz – individuelle und gesellschaftliche Herausforderungen. Mit Dr. phil. Marion Bär, Kompetenzzentrum Alter am Institut für Gerontologie Heidelberg

 

Freitag, 14.11.14, 15.00 Uhr, Mehrgenerationenhaus

Märchenstunde: Vergessen und Altersweisheit – mit Märchenerzählerin Ute Deck, Kinderkrankenschwester; ein intergenerationelles Angebot für Kinder

 

Samstag, 15.11.14, 19.00 Uhr, Prot. Kirche, DÜW-Grethen

Konzert: Das Frauenvokalensemble [SY‘SAN] Susanne präsentiert: IMAGES Alte Musik, Folklore, Pop, Romantik und neue Musik | Eintritt: frei

 

Eine Einladung mit Programm können sie sich gerne downloaden.

 

Kontakt:

Kirchengemeindebüro – Sabine Dörr
Telefon: 06322 50 51

Mehrgenerationenhaus MGH – Jutta Schlotthauer
Telefon: 06322 941 79 35

Gemeindepädagogischer Dienst – Erich Sauer
Telefon: 06322 98 76 92